Standpunkt 2: Bekämpfung des Fachkräftemangels durch beschleunigtes Fachkräfteverfahren

Datum des Artikels 06.03.2020

MIT tritt ein für nachhaltiges Wirtschaftswachstum

Ohne gut ausgebildete und hart arbeitende Fachkräfte kann es in Deutschland in Zukunft kein nachhaltiges Wirtschaftswachstum geben, weder im Handwerk, der Industrie noch im Dienstleistungssektor.
Fachkräfte lassen sich auf vielfältige Weise gewinnen: Aus der heimischen Wirtschaft durch Weiterbildung oder durch Einwanderung aus dem Ausland. Das neue Fachkräftezuwanderungsgesetz ist ein erster notwendiger Schritt. Doch damit dieser wirksam wird, braucht es einfacherer, schnellerer Verfahren zur Visa-Beantragung. Unternehmen, die einem ausländischen Facharbeiter das Angebot eines Ausbildungs- oder Arbeitsvertrages unterbreiten, sollten Zugriff auf ein beschleunigtes Fachkräfteverfahren haben. Die MIT fordert daher die zügige Umsetzung des beschleunigten Fachkräfteverfahrens ohne bürokratische Hürden.

06.03.2020 – Jan Peter Kalus, stellv. Kreisvorsitzender, Mitglied im MIT Bezirks- und Landesvorstand

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Standpunkt! ist das Format für kurze Informationen zu aktuellen Themen.
• Aktuell
• Auf den Punkt gebracht
• Regelmäßig

Standpunkt 1: Rascher Ausbau der Energieversorgung statt bürokratischer Mangelverwaltung
Kleine und mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat unserer demokratischen Gesellschaftsordnung. Bevölkerung und Unternehmen brauchen eine zuverlässige Energieversorgung …  mehr http://www.mit-pforzheim.de/artikel/standpunkt-1-rascher-ausbau-der-energieversorgung-statt-buerokratischer-mangelverwaltung

23.02.2020 - Prof. Erich H. Franke, Afusoft GmbH